Navigation

Soldan Moot 2018

Bewirb dich für den Soldan Moot 2018!

 

Infoveranstaltung am 04. Juni 2018, 18:15 Uhr (JDC 1.161)

 

Der Soldan Moot ist ein bundesweiter Moot Court Wettbewerb für Studierende deutscher Jurafakultäten .Anhand eines fiktiven Falls wird ein deutsches Gerichtsverfahren simuliert. Studierende sollen als Interessensvertreter einen Fall rechtlich analysieren, Beweismittel würdigen und Rechtsmeinungen formulieren. Dabei sollen sie sich auch mit den Gegenargumenten auseinandersetzen und das Gericht schließlich von ihrer Position überzeugen. Zugleich wird den Studierenden die zentrale Rolle des Rechtsanwalts für den Rechtsstaat ins Bewusstsein gerufen. Neben juristischen Kenntnissen sollen Studierende dabei auch sogenannte „Soft-Skills“ wie freie Rede, Argumentationskultur und Teamwork erlernen. Der Soldan Moot setzt auf die Idee des Wettbewerbs. Am Ende des Soldan Moots stehen in vier Kategorien (Bester Klägerschriftsatz, Bester Beklagtenschriftsatz, Beste mündliche Leistung in der Vorrunde, Sieg im Finale) die Gewinner fest. Die mündliche Verhandlung simuliert eine Einzelrichterverhandlung der (fiktiven) 1. Zivilkammer Landgericht Hannovers. Geleitet wird die Verhandlung von einem Volljuristen (Richter oder Rechtsanwalt).

 

  • Simulation eines deutschen Gerichtsverfahrens: Schriftsätze und Verhandlungen
  • Zivilrecht, Zivilprozessrecht und anwaltliches Berufsrecht
  • Schriftsatzphase ab 05. Juli (mit Klausurenphase verträglich!)
  • Mündliche Verhandlungen 11. bis 13. Oktober in Hannover
  • Verbesserung rhetorischer Fähigkeiten, Argumentationskultur und Teamwork
  • Praktikumsbescheinigung
  • Richtet sich an Studierende ab dem 4. Semester

 

Fragen und Bewerbungen (bis 15. Juni) an:

Dominik Meier (dominik.meier@fau.de)

  • Lebenslauf
  • Notenspiegel aus meinCampus