Navigation

SEE goes WWW ab 1. Mai 2018!

Je weiter das Jurastudium voranschreitet und je näher das erste Staatsexamen rückt, desto wichtiger werden Gerichtsentscheidungen als weitere Wissensquelle für die Lösung von Fällen in Klausuren. Da die deutschen Gerichte jedoch täglich eine Vielzahl von Urteilen erlassen, ist es nur mit großen Aufwand möglich, relevante Urteile zu finden.

Genau dieses Anliegen hat sich das Projekt „SEE“ – Sammlung Examensrelevanter Entscheidungen – (http://www.jura-see.de/) zum Inhalt gemacht. Besonders wichtige Entscheidungen aus dem Zivil- und Zivilprozessrecht werden von Studierenden herausgefiltert, analysiert und anschließend in einem kurzen Video erklärt und visualisiert, sodass sowohl die „Produzenten“ als auch die Zuschauer von dem zusätzlichen Wissen profitieren und wichtige Entscheidungen im Zivil- und Zivilprozessrecht verstehen können. Während das Video läuft, kann der Zuschauer zudem sein eigenes Wissen zur vorgestellten Entscheidung testen, indem er die unterhalb des Videos angezeigten Multiple-Choice-Fragen beantwortet und sofort eine Auswertung dieser erhält.

Eine Beschreibung des Projekts finden Sie im folgenden Video:

Seit Anfang Mai 2018 ist der Zugang zur SEE-Datenbank auch für Nutzer möglich, die keine Benutzerkennung der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg haben.

Eine Printversion zahlreicher Entscheidungsanalysen ist 2017 erschienen.

 

Kontakt:

Dr. Martin Zwickel

E-Mail: jura-serviceeinheit@fau.de