Seiteninterne Suche

Fachbereich

Bibliothek

juricum-innen22Die meisten Bestände der Teilbibliothek 02 (Rechtswissenschaften) befinden sich in dem würfelförmigen Bibliotheksbau des Juridicums (Zugang links von der Pfortenaufsicht). Weitere Bestände befinden sich im Hans-Liermann-Institut für Kirchenrecht und im Institut für Recht und Technik, sowie in den Handbibliotheken der Lehrstühle.

Die Bibliothek ist eine Präsenzbibliothek, d. h. die Bücher dürfen nur in der Bibliothek benutzt werden. Für mitgebrachte eigene Bücher erhält der Benutzer an der Pforte einen roten „Belegstreifen“, der beim Verlassen der Bibliothek – unter Vorzeigen derselben Bücher – wieder abgegeben wird. Im Durchgang zur Bibliothek und in deren Eingangsraum sind Kopiergeräte aufgestellt.

In den Bibliotheksräumen ist absolute Ruhe zu bewahren, das Rauchen sowie das Verzehren von Nahrungsmitteln ist untersagt. Die Bücher sind sorgfältig zu behandeln. Es ist streng verboten, Seiten herauszureißen und Anmerkungen irgendwelcher Art anzubringen. Die Bücher sind nach Gebrauch auf den Bücherwagen zu legen und nicht selbst wieder einzustellen! Wer gegen diese grundlegenden Regeln der Bibliotheksbenutzung verstößt, sollte sich darüber im klaren sein, dass er damit – von zivil- und strafrechtlichen Konsequenzen abgesehen – nicht nur seinen Kommilitonen schadet, sondern letztlich auch sich selbst.

Den Studienanfängern wird empfohlen, das Juristische Institutsgebäude möglichst frühzeitig zu besuchen und sich in der Bibliothek mit den Standorten der einzelnen Rechtsgebiete vertraut zu machen.

>> Zahlreiche Detailinformationen für Bibliotheksbenutzer (z. B. Übersichten mit den online verfügbaren Kommentaren und Zeitschriften) finden Sie auf den Internetseiten des Bibliotheksbeauftragten, Prof. Dr. Rohe.

>> Weitergehende Informationen (insb. Öffnungszeiten, Standortübersicht) finden Sie im Internetangebot der Universitätsbibliothek.