Navigation

Symposium: Religion und Verfassung

Die Gretchenfrage: „Nun sag, wie hast du’s mit der Religion?“ stellt sich nicht nur persönlich, sondern insbesondere auch gegenüber Staat und Gesellschaft. Das Grundgesetz gibt den rechtlichen Rahmen zum Umgang mit Religiösem vor, der sich aktuell vor immer neue Herausforderungen gestellt sieht. Die Fragen nach dem Verhältnis der Religionsgemeinschaften zum Staat erfahren in kurzen zeitlichen Abständen eine große gesellschaftliche Aufmerksamkeit. Der letztes Jahr ergangene bayerische „Kreuzes-Erlass“, die verschiedenen Kruzifix- und Kopftuchurteile des Bundesverfassungsgerichts, der Religionsunterricht, die Integration des Islam in das bestehende System und alle
damit zusammenhängenden rechtlichen Fragestellungen werden medial heiß umstritten begleitet. Studierende des gleichnamigen Proseminars sowie Promovierende des Fachbereichs sowie der Universität Trier nähern sich in Kurzvorträgen diesen Fragestellungen an und ordnen sie juristisch ein.

Zuhörende und Mitdiskutierende sind herzlich willkommen. Um eine formlose Anmeldung wird bei sina.haydn-quindeau@fau.de gebeten.

Wann? Freitag, 12.7. 13.00-19.00 Uhr; Samstag, 13.7. 9.00 -13.00 Uhr

Wo? Seminarraum, Hindenburgstr. 34, 1. Stock