Prüflingsbereich für die Juristische Universitätsprüfung

Termin: JUP 2021/II – Januar/Februar 2022

Stand: 20.12.2021

 

Allgemeine Informationen

Die mündlichen Universitätsprüfungen finden vom 10.01. – 01.02. statt.

 

  • Alle Präsenzprüfungen finden im Juristischen Seminargebäude (JDC, Schillerstraße 1) oder im Hans-Liermann-Institut für Kirchenrecht (Hindenburgstraße 34) in 91054 Erlangen unter Beachtung des Hygienekonzeptes der FAU statt.
  • Die Studierenden haben in Reaktion auf die anhaltende pandemische Sondersituation wie im vergangenen Durchgang die Möglichkeit, von ihrem Wahlrecht § 8 BayFEV i.V.m. § 3 Abs. 2 FAU EFernPO Gebrauch zu machen und die Prüfung als elektronische Fernprüfung via Zoom abzulegen. Die Festlegung auf den Prüfungsmodus erfolgt in individueller Absprache mit den Prüfenden. Diese werden sich unverzüglich nach Bekanntgabe der Einteilung mit ihren Prüflingen in Verbindung setzen, um die Einzelheiten zu besprechen. Bitte beachten Sie zur Fernprüfungsoption auch die JUP-Drs. 21-9!
  • In Prüfungen gilt grundsätzlich die 3G-Plus Regelung. Die FAU geht aber aktuell davon aus, dass auf Grund eingeschränkter Kapazitäten für PCR-Tests und entsprechend langer Dauer bis zum Vorliegen des Ergebnisses Studierende zu Prüfungen rechtzeitig keinen PCR-Test erlangen können. Als Nachweis für eine Teilnahme an einer Prüfung von Studierenden, die 2G (geimpft, genesen) nicht erfüllen, wird daher bis auf weiteres auch ein gültiger, negativer PoC-Antigentest akzeptiert.

 

Prüfungsgruppeneinteilung

 

Die Einteilung der Prüfungsgruppen wird am 03.01.2022 um 14:00 Uhr hier veröffentlicht. Halten Sie zum Abgleich Ihre Matrikelnummer bereit.

https://www.jura.rw.fau.de/muendliche-universitaetspruefung-2021-ii-pruefende-pruefungsteilnehmende-pruefungszeiten-und-raeume/

Infomaterial

Hinweise zur Duchführung der Prüfung entnehmen Sie bitte den Merkblättern:

https://www.jura.rw.fau.de/files/2022/01/2022-01-04_merkblatt-corona-praesenzpruefung_kompakt.pdf

https://www.jura.rw.fau.de/files/2022/01/2022-01-04_merkblatt-studierende-nicht-teilnahme_kompakt.pdf

 

In der Zeit vor der Prüfung werden hier aktualisierte Informationsmaterialien zu den Themen Nichtantritt, Prüfungsbedingungen etc. zur Verfügung gestellt.

Bitte nehmen Sie einstweilen das allgemeine FAQ-Dokument des Prüfungsausschusses sowie die Hilfsmittelbekanntmachung des Landesjustizprüfungsamtes zur Kenntnis.

 

Zu den Regelungen in Bezug auf Corona informieren Sie sich bitte zunächst selbstständig auf den entsprechenden Seiten der FAU:
Coronavirus: Auswirkungen auf Prüfungen | Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (fau.de)

 

Hilfe

Rechtsgrundlagen in der geltenden Fassung

JAPO
FAU JUP-PO
BayFEV
EFernPO

 

Meine Matrikelnummer steht nicht auf der Liste. Was hat das zu bedeuten und was kann ich tun?

 

Ich habe mich nicht schriftlich zur JUP 2021/II angemeldet, weil ich im 13. Fachsemester oder höher bin.

Es erfolgt keine automatische Anmeldung für Studierende in einem höheren Semester. Nur Anmeldungen, die eigeninitiativ von Studierenden beim Prüfungsamt der FAU abgegeben werden, führen zu einer Berücksichtigung im Terminvergabeverfahren. Ihnen wurde mangels Anmeldung kein Prüfungstermin zugeteilt; dies führt nur dann zu einem Fehlversuch, wenn Sie sich derzeit im 15. Fachsemester befinden. Insbesondere, wenn Sie sich derzeit im 14. Fachsemester befinden, sollten Sie bzgl. des kommenden Prüfungstermins Kontakt mit dem Prüfungsamt (Sachbearbeiterin: Frau Gabriele Scheuerle) aufnehmen.

 

Ich habe mich schriftlich zur JUP 2021/II angemeldet

Ich befinde mich im 13. oder einem höheren Fachsemester.

Ihre Anmeldung sollte berücksichtigt worden sein.
Bitte wenden Sie sich an str1-jup@fau.de

Ich befinde mich in einem niedrigeren als dem 13. Fachsemester.

Ich habe parallel am schriftlichen Examen (September 2021) teilgenommen.

Ich bin Freischusskandidat*in.

Ihre Anmeldung sollte berücksichtigt worden sein.
Bitte wenden Sie sich an str1-jup@fau.de

Ich bin kein Freischusskandidat*in.

Ihre Anmeldung wurde nur berücksichtigt, wenn Sie zum mündlichen Teil des Staatsexamens zugelassen wurden, vgl. § 6 Abs. 5 S. 1 Nr. 1 FAU JUP-PO. Wenn Sie die schriftlichen Prüfungen nicht bestanden haben oder von der Teilnahme entschuldigt worden sind, erfolgt keine Zuteilung eines JUP-Prüfungstermins. Es wird aber kein Fehlversuch eingetragen.
Wegen der Corona-Regelungen droht auch keine unmittelbare Verfristung Ihres Erstversuchs. Sollte aber das kommende Semester Ihr 13. Fachsemester sein, kämen Sie im Folgetermin bereits in den Genuss des Wegfalls der Zulassungsvoraussetzung „Ladung zur mündlichen EJS“. Bitte nehmen Sie Kontakt mit dem Prüfungsamt (Sachbearbeiterin: Frau Gabriele Scheuerle) auf, wenn Sie die JUP unbedingt im nächstmöglichen Termin wahrnehmen wollen.

Ich habe den Staatsteil bereits erfolgreich in einem früheren Semester abgelegt.

Ihre Anmeldung sollte berücksichtigt worden sein.
Bitte wenden Sie sich an str1-jup@fau.de

 

Kontakt für Rückfragen

Bei Fragen wenden Sie sich entweder direkt an Ihre Prüfungsleitung oder an den Prüfungsausschuss via str1-jup@fau.de.

 

Allen Kandidatinnen und Kandidaten wünsche ich im Namen des Prüfungsausschusses und aller Angehörigen des Fachbereichs viel Erfolg bei der mündlichen Prüfung!

gez. Prof. Dr. Christoph Safferling