Navigation

Professor Dr. Klaus Vieweg

Professor Dr. Klaus Vieweg

war Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Rechtsinformatik, Technik- und Wirtschaftsrecht, zugleich 1991 – 2016 Direktor des Instituts für Recht und Technik sowie Erasmus-Beauftragter des Fachbereichs Rechtswissenschaft. Von 1999 bis 2001 war er Dekan der Juristischen Fakultät.

Nach Jura- und Sportstudium in Bielefeld und Münster erfolgten Promotion und Habilitation in Münster. Die venia legendi umfasst das Bürgerliche Recht, das Handels- und Gesellschaftsrecht, das deutsche und internationale Wirtschaftsrecht sowie das Zivilprozessrecht. Forschungsaufenthalte in London, Dublin, Utrecht und Kopenhagen sowie die Referendarwahlstation an der Deutsch-Mexikanischen Industrie- und Handelskammer in Mexiko City ergänzten die akademische Ausbildung. Vor seiner Erlanger Zeit war er Professor an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der KU Eichstätt in Ingolstadt. Als außerjuristische Berufsqualifikation ist die während der Studentenzeit erworbene Trainer-A-Lizenz für Kunstturnen männlich erwähnenswert.

Forschungsschwerpunkte sind neben dem Technik- und Wirtschaftsrecht das Vereins- und Verbandsrecht, die Querschnittsmaterie des Sportrechts sowie das Deliktsrecht und das Sachenrecht. Weitere Informationen sind abrufbar unter www.irut.de, Stichwort Forschung und im Beitrag über das Institut für Recht und Technik (1991-2016).

Klaus Vieweg ist Vizepräsident sowohl der internationalen als auch der nationalen Sportrechtsvereinigung sowie Mitherausgeber zweier Schriftenreihen und zweier Zeitschriften zum Sportrecht. Er ist Vorstandsmitglied des Instituts für Deutsches und Internationales Sportrecht e.V., das die seit 2002 bestehende Forschungsstelle unterstützt. Seit 2005 ist er Mitglied der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech).