Seiteninterne Suche

Aktuelles

Team der FAU beim Vis Moot in Wien ausgezeichnet

Das studentische Team der FAU hat beim 24. Willem C. Vis International Arbitration Moot in Wien die erfolgreiche Erlanger Vis Moot Tradition fortgeführt und ist für den Klägerschriftsatz mit einer Honourable Mention ausgezeichnet worden. Das Team der FAU kam damit unter die besten 10 % von knapp 340 teilnehmenden Universitäten weltweit.

Der Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot ist ein alljährlich stattfindender studentischer Wettbewerb auf dem Gebiet der privaten Schiedsgerichtsbarkeit und des UN-Kaufrechts (CISG). Die Studenten trainieren dabei sowohl das Verfassen von Schriftsätzen als auch das Plädieren in englischer Sprache vor einem Schiedsgericht aus internationalen Praktikern. Der Vis Moot ist somit eine einmalige Gelegenheit im Studium Praxiserfahrung zu sammeln, über den Tellerrand des klassischen deutschen Jurastudiums hinauszuschauen, Kontakte zu knüpfen und Jurastudenten aus aller Welt kennenzulernen.

Die FAU beteiligt sich auch im Wintersemester 2017/18 am Vis Moot. Hierzu werden im Sommersemester 2017 erneut Studenten für das Erlanger Team gesucht. Die Infoveranstaltung findet am Mittwoch, den 31. Mai 2017 um 14:30 in der Lernbrücke (EG) statt. Bewerbungsschluss ist am Mittwoch, den 21. Juni 2017, 24:00 Uhr. Weitere Informationen zur Bewerbung finden Sie unter http://www.zr2.jura.fau.de/aktuelles.shtml.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Verena Kühnel (verena.kuehnel@fau.de).

Allgemeine Informationen zur Teilnahme an Moot Courts: https://www.jura.rw.fau.de/studium/im-studium/moot-courts/