Navigation

Gespräche zur Juristischen Grundlagenforschung: Eigenwert und Eigenheit des Rechts – zwischen Begriffsbestimmung und gesellschaftlicher Funktion

Jun 26
26. Juni 2019 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Erlangen

Praxis, Dogmatik und Theorie des Rechts werden als isolierte Zweige der Jurisprudenz wahrgenommen. Trotz ihrer Unterschiede sind sie aber untrennbar miteinander verwoben. Mit der Vortragsreihe Juristische Grundlagenforschung Franken wird ein Forum angeboten, in dem Wissenschaftler/innen, Studierende und interessierte Praktiker/innen an den Schnittstellen dieser Disziplinen miteinander ins Gespräch kommen können. Es werden übergreifende Perspektiven auf die Grundfragen der Rechtswissenschaft vorgestellt, wobei die klassischen Ansätze der Rechtsphilosophie, Rechtsgeschichte oder Rechtssoziologie ebenso Berücksichtigung finden wie jüngere und jüngste Theorieentwicklungen.

Für den Besuch der in Bayreuth stattfindenden Veranstaltungen wird vom Lehrstuhl Funke eine Fahrt von Erlangen aus organisiert. Bei Interesse an einer Mitfahrmöglichkeit wenden Sie sich bitte an Frau Hirscheider (senta.hirscheider@fau.de); für den Termin am 07.05.2019 in Bayreuth wird um Rückmeldung bezüglich des Bedarfs an einer Mitfahrgelegenheit bis zum 06.05.2019 gebeten.

Das Programm finden Sie hier.< https://www.jura.rw.fau.de/files/2019/05/Gespraeche_Juristische_Grundlagenforschung_Plakat_DRUCK.pdf>< https://www.jura.rw.fau.de/files/2019/05/Gespraeche_Juristische_Grundlagenforschung_Plakat_DRUCK.pdf>